TONAUFNAHMERÄUME


Studiogalerie | Konzertraum für Tonaufnahmen

Preis je nach technischer Anforderung auf Anfrage

IMG_0990

Ein Stampflehmbau, getragen von den Eichenbalken des 1730 errichteten Gebäudes, ausgelegt mit gebrannten Tonplatten, bildet das Herzstück der Denkmalschmiede Höfgen und bietet Platz für bis zu 130 Zuhörer bei den hier stattfindenden Konzerten. Der Konzertraum wurde nach akustischen Gesichtspunkten renoviert und umgebaut. Der unregelmäßige Stampflehm, der Boden und die Raumhöhe unterstützen die besondere Akustik und garantieren dem Besucher einen großartigen Konzertgenuß. Der Raum ist studiotechnisch voll erschlossen. Er verfügt über 8 stationäre Mikrofone, 16 freie Audiokanäle mit diversen Rückwegen (Talk Back, Videosignal Saal-Regieraum, Aufnahme-Signal im Saal) und einer Zuspielmöglichkeit von 16 Kanalwegen. Optional bei Bedarf erweiterbar.

Bild 116
Konzertflügel Steinway D- 274 (inkl. Feinstimmung): Preis auf Anfrage

Bild 114

Konzertflügel Bechstein C- 232 (inkl. Feinstimmung): Tagesatz 280,-
Der sensationelle C. Bechstein Semikonzertflügel - für diese Raumgröße ideal. Große dynamische Kraft und Farbvielfalt. Die Klangfarben, die Tonfülle, die Transparenz der Melodie und Harmonie überzeugen! Ein Instrument, auf dem sich ein Musiker in allen Nuancierungsstufen mit Genugtuung ausdrücken kann. Die Intonation dieses Instrumentes und die regelmäßige Stimmung erfolgt durch den Klavierbaumeister Uwe Klinkicht aus Leipzig.

zum Seitenanfang

Zwei Tonaufnahmeräume unterschiedlicher Größe und Akustik - alle mit Tageslicht - stehen zur Verfügung:
1. Konzertraum (140 qm)
2. Sprecherraum (20 qm)

Der Konzertraum befindet sich im Vierseithof, 04668 Kaditzsch, Teichstraße 12. Alle Aufnahmeräume sind mit dem Regieraum Studio 50, wahlweise auch mit den Projektstudios Studio 96 und Studio 97 über bidirektionale Audio-Verbindungen vernetzt. Die Räume können auch untereinander verbunden werden.

tonstudio-rgb-m
Abbildung: links Regieraum Studio 50, rechts Studio 96 (Studio für Medientechnologie)

Es ist unser Bestreben perfekte Bedingungen für die Tonaufnahme, gleich welcher musikalischer Stilistik, anzubieten. Darüber hinaus eignen sich diese räumlichen Voraussetzungen auch um Projekte im Bereich der Klangkunst zu realisieren. Auch Mehrkanal-Klangübertragungen an verschiedene öffentlich zugängige Orte können realisiert werden.

Einspielmöglichkeiten:
1. Konzertraum (140 qm)
2. Freifläche des historischen Vierseithofes
3. Installation im Hofbrunnen
4. Mehrkanal-UKW-Übertragung an markante Orte in der Landschaft (z.B.: Landschaftspark, Galgenberg, Windräder, Schellbitzhöhe)

Die Räume werden mit einer technischen Grundausstattung bereitgestellt. In Zusammenarbeit mit dem Tonmeister Thomas Wieber oder anderem ausgewiesenen Fachpersonal können Projekte technisch konzipiert und komplett oder anteilig umgesetzt werden. Auf den nächsten Seiten finden Sie zu jedem einzelnen Raum eine Beschreibung und Fotografien sowie Preise inkl. Mehrwertsteuer.

zum Seitenanfang