TERMINE & ÖFFNUNGSZEITEN
bitte nach unten blättern!


Anzeige Kreuzer-Skiff    INÉZ-Stopper   schirmer17



Ausstellung: 12. 11.2016 – 31.03.2017
»augen:falter«
Druckgrafik

Inka Grebner, Urte von Maltzahn-Lietz, Gerlinde Meyer, Franziska Neubert, Julia Penndorf, Nadine Respondek-Tschersich, Petra Schuppenhauer und Katja Zwirnmann

Vernissage mit Druckgrafik und Swing: 12.11.2016, 16.00 Uhr

paradies_meyer_s


Die acht Künstlerinnen Inka Grebner, Urte von Maltzahn-Lietz, Gerlinde Meyer, Franziska Neubert, Julia Penndorf, Nadine Respondek-Tschersich, Petra Schuppenhauer und Katja Zwirnmann lernten sich bei Ihrem Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig kennen.

Sie vereint die Liebe zum Buch und zur Druckgrafik. Seit nunmehr acht Jahren arbeiten sie gemeinsam an verschiedenen druckgrafischen Projekten, die sie neben eigenen Büchern, Mappen und Grafiken auf Buch- und Grafikmessen in Deutschland sowie in überregionalen  Gruppenausstellungen präsentieren. So unterschiedlich ihre künstlerischen Handschriften auch sein mögen, immer wieder gelingt es den Künstlerinnen, diese in ihren Gemeinschaftsarbeiten zusammenzuführen. Jüngstes Beispiel dafür ist das Buch "Einübung ins Paradies" von Ingo Schulze, das in der Abteilung Grafisches Gewerbe des Museums der Arbeit in Hamburg gedruckt wurde.

Das Buch erschien im März 2016 bei der Edition Klaus Raasch.

Anlässlich der Ausstellung in Kaditzsch gestaltete „augen:falter ein Geschenkpapier zum Thema „Kleine Monster“, das in der Ausstellung erhältlich ist.

Die Vernissage wird musikalisch umrahmt mit Swing von Timo Klöckner/Gitarre und Philipp Rohmer/Kontrabass.

Gezeigt wird die Ausstellung bis 31.3.2017, geöffnet zu Veranstaltungen und nach Vereinbarung.







HOCHZEITSFÜHRUNG

Eine Informationsveranstaltung zum Thema „Hochzeitsfeier in der Denkmalschmiede Höfgen“. Besichtigt werden die Räumlichkeiten und das Freigelände. Anhand eines kleinen Vortrages mit Lichtbildern erhalten die Gäste zahlreiche Informationen zum Thema, lernen einige bewährte Kooperationspartner kennen und können Fragen stellen. Dauer ca. 60 min.
Die Teilnahme ist kostenlos. (Teilnahme nur nach vorheriger Reservierung möglich)

Termine:
Dienstag, 15.11.2016, 18.00 Uhr
Dienstag, 24.01.2016, 18.00 Uhr

WIR FREUEN UNS ÜBER IHREN BESUCH!

img_5472

Concert-Dinner-Show
Samstag, 17.12.2016 19:00 Uhr
Internetbanner-Skiffle16
Ein verführerisches Buffet stimmt die Gäste genussvoll ein, gefolgt von einem mitreißenden Konzert. Männer mit Esprit und Humor greifen singend in die Saiten, hauen auf die Pauke und so den letzten Partymuffel vom Hocker.
Das unikate Ensemble, das dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert, greift ungeniert in jede Schublade: Volksmusik, Schlager, Jazz, Rock und Folk – sein stilistisches Spektrum ist einfach umwerfend. Die Moderation, bezieht sich immer auf aktuelle Tagesereignisse. Die dadurch entstehenden überraschenden Sinnzusammenhänge führen zu spontaner Ironie und lassen jedes Programm zum Unikat werden.

Begrüßung mit einem Glas Glühwein
19.00 Uhr Eröffnung Jazz-Lounge-Buffet
20.30 Uhr Konzert in zwei Teilen
dazwischen Pause für Dessert
und entspannte Plauderei

Jazz-Lounge-Buffet:
Kaditzscher Hofsüppchen
Hirschgulasch, Semmelknödel, Apfelrotkohl, Kürbisschiffchen und Prinzessbohnen
Salatbuffet: Wildkräuter & Würstchen, Bohnen mit Honigmelone und Sesam, Rote Beete, Ingwernüsse und Lauch, Brotspezialitäten und Käse
Crème brûlée

Der Eintritt beinhaltet ein 80-minütiges Konzert sowie die aufgeführten Speisen
und Getränke. Weitere Getränke gegen Berechnung.

Sitzplätze nach Wahl € 49,- pro Person
inkl. MwSt. im Vorverkauf,
an der Abendkasse € 54,-
Einlass: ab 18:30 Uhr


online-buchen-3-3-3-3-3-2 



Silvester-Concert-Dinner
Sa, 31.12.2016 20:00 Uhr
INÉZ-Stopper
Inéz und Sammeltonium Wunderland

Erleben Sie zu Silvester ein außergewöhnliches Konzert in Verbindung mit einem erlesenen Fünf-Gänge-Menü in der zauberhaften Kulisse der Denkmalschmiede Höfgen.

Inéz und Sammeltonium Wunderland vereint drei Ausnahmemusiker: die Jazz-Pop-Sängerin Inéz, den Ethnoinstrumentalisten und Obertonsänger Jan Heinke und den Schlagzeuger Demian Kappenstein.
Jeder für sich erfolgreich unterwegs in verschiedenen Formationen und Genren von Klassik, Jazz bis Chanson gleicht ihr Zusammentreffen einer Sternstunde, die aus scheinbar Bekanntem etwas Neues entstehen lässt. Ihr Programm ist eine atemberaubende Performance um die anrührende Stimme der 24-jährigen Inéz, die voller überraschender Einfälle steckt.
Kulinarisch verwöhnen wir Sie an diesem Abend mit einem vorzüglichen Fünf-Gänge-Menü, einer feinen Weinkarte sowie edlen Bränden und Likören. Auf das neue Jahr wird gemeinsam am Feuer angestoßen, anschließend laden wir zum Bleigießen ein.

Fünf Gänge Menü
Steinpilzcrème brûlée | Entenleberpraline | Armer Ritter vom Gewürzbrioche
Schwarzwurzelschaumsuppe | Kräuterravioli | Champagner
Gefüllte Scheinslende | geschmorte Kalbsbacke mit Kakao | Selleriekrokette | Winterkräuter
Warmer Schokoladen-Kirsch-Clafouti | Orangenknusper
Zur Mitternacht:
Labskaus | Matjes | eingelegtes Gemüse | Brotspezialitäten |

Der Eintritt beinhaltet das Konzert 2x 40 min, das 5-Gänge-Menü,
1 Glas Begrüßungs-Prosecco, 1 Glas Champagner zur Mitternacht,
Mitternachtsimbiss und Bleigießen
Weitere Getränke gegen Berechnung.

Tickets+Tischreservierung:
www.hoefgen.de
Karten: € 79,- pro Person inkl. MwSt.
Ermäßigung für Schüler bis 16 Jahre € 69,-
Einlass: ab 19.00 Uhr

online-buchen-3-3-3-3-3-2 



Neujahrskonzert
So, 08.01.2017 17:00 Uhr
RSchirmer_rgb
Ragna Schirmer, Klavier

Ragna Schirmer und die Goldbergvariationen – Denkmalschmiede Höfgen lädt zum traditionsreichen Neujahrskonzert
Technische Brillanz gepaart mit ebenso poetischen wie eleganten Interpretationen ohne pianistische Effekthascherei zeichnen Ragna Schirmers einzigartiges Klavierspiel aus. Die Neujahrskonzerte der Denkmalschmiede Höfgen haben eine langjährige Tradition. Die Goldbergvariationen von Bach mit Ragna Schirmer bilden in dieser Reihe zweifellos die Höhepunkte. Am 8. Januar, 17.00 Uhr wird die Ausnahmepianistin Bachs Meisterwerk bereits zum 8. Mal in Kaditzsch zur Aufführung bringen.
Sie gilt als eine der besten Pianistinnen Deutschlands. Bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben gewann sie 15 erste Preise, erhielt zweimal den begehrten Titel "Bachpreisträgerin und trat mit den Münchner Philharmonikern unter Zubin Mehta auf, dem Orchestre National de France unter Kurt Masur, dem Gewandhausorchester unter Herbert Blomstedt, um nur wenige zu nennen. Engagements führten sie in die bekanntesten Konzertsäle Europas und zu renommierten Festivals, ihre zahlreichen CD - Einspielungen wurden europaweit mit höchster Anerkennung rezensiert.

Ticketpreise ab 32,00 € und Ermäßigungen
online-buchen-3-3-3-3-3-2